TELELFON +49 3461 203268

Zahnarztpraxis
Dr. med. dent. Annett Grit Günter
in Merseburg

König-Heinrich-Straße 18, 
06217 Merseburg
Telefon: 03461 203268

Öffnungszeiten

Montag 07:30 – 12:00 Uhr 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 07:30 – 12:00 Uhr
Mittwoch 07:30 – 12:00 Uhr 14:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag 07:30 – 12:00 Uhr 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag 07:30 – 12:00 Uhr

Parodontosebehandlung beim Zahnarzt Dr. Günter in Merseburg

Die Zahnarztpraxis Dr. Annett Grit Günter in Merseburg unterstützt Sie bei der Erhaltung Ihres Zahnhalteapparates. Die Parodontologie befasst sich mit der Erkrankung des Zahnhalteapparates. 70 - 80 Prozent der Erwachsenen sind von Parodontitis, einer Entzündung des Zahnhalteapparates betroffen, daher gilt Parodontitis auch als Volkskrankheit. Die Erkrankung verläuft zunächst unbemerkt, aber die Folgen können nach mehreren Jahren gravierende Auswirkungen haben. Langzeitfolgen von Parodontitis wie Zahnfleischschwellungen, Zahnfleischbluten, Rückgang des Knochens, Mundgeruch (Halitosis) und schlechter Geschmack sind oft schmerzhaft und schränken die Lebensqualität ein. Mit einer frühzeitigen Parodontosebehandlung können Sie langwierigen Zahnerkrankungen entgegen wirken.

Ihr Zahnarzt in Merseburg bespricht mit Ihnen Ursachen und Risiken der Parodontitis

Zahnarztpraxis in Merseburg

In der Zahnarztpraxis bespricht Dr. Annett Grit Günter mit Ihnen die Ursachen, die bei Ihnen zu einer Parodontitis geführt haben können. Sie klärt Sie über mögliche Risiken und Behandlungen auf.

Zahnbelag und Zahnstein, die zu Entzündungen am Zahnfleisch (Gingivitis) und Kieferknochen führen. Diese negativen Bakterien dringen zwischen Zahn und Zahnfleisch in die Tiefe, wo sie sich ungestört vermehren können und Auslöser für Entzündungen beziehungsweise Zahnfleisch- und Knochenrückgang sind. Wenn nicht rechtzeitig eingegriffen wird, kommt es zur Zahnlockerung bis zum Zahnausfall, sodass ein Zahnersatz nötig werden kann. Um diesen Krankheitsprozess der Parodontitis aufzuhalten, ist eine Parodontosebehandlung in Ihrer Zahnarztpraxis notwendig. Der Zahnarzt entfernt mit entsprechenden Instrumenten die schädlichen Zahnbeläge (Plaque) und das entzündete Gewebe, sodass das Zahnfleisch und der Kieferknochen ausheilen können.

Es gibt verschiedene Faktoren, die das Risiko erhöhen, an einer Parodontitis zu erkranken. Sie erschweren entscheidend den Behandlungsverlauf beziehungsweise beeinflussen die Wundheilung erheblich. Dazu zählen unter anderem:

  • erblich bedingte (zum Beispiel Down-Syndrom) und bestimmte Systemerkrankungen wie Diabetes mellitus, Bluterkrankungen, Osteoporose oder geschwächte Immunabwehr
  • Rauchen und Stress
  • Vorhandensein von tiefen Nischen zwischen den Zähnen durch Engstände oder Zahnfehlstellungen
  • erstes Auftreten von tiefen Zahnfleischtaschen vor dem 35. Lebensjahr
  • unzureichende Mundhygiene

Bei jeder Vorsorgeuntersuchung oder Prophylaxebehandlung bei Ihrem Zahnarzt in Merseburg wird Ihr Zahnfleisch kontrolliert. Sollte bei Ihnen eine Parodontitis festgestellt werden, wird für Sie ein individueller Behandlungsplan aufgestellt und mit Ihnen entsprechend Ihrer Situation abgestimmt.

Aufbauende regenerierende Therapie mit biologischen Produkten in der Zahnarztpraxis Günter

Mithilfe von biologischen Produkten wird die Neubildung von parodontalem Gewebe gefördert. Dabei handelt es sich um eine aufbauende Methode, die es ermöglicht, den Zahnhalteapparat wiederherzustellen und wieder fester sitzende Zähne zu erhalten. Eine solche Therapie wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet, die Kosten sind jedoch weit geringer als jene für einen Zahnersatz mit einer Brücken- oder Implantatversorgung bei Zahnverlust. Vereinbaren Sie bei den ersten Anzeichen einer Parodontitis, wie häufiges Zahnfleischbluten, einen Termin in der Zahnarztpraxis von Dr. Annett Grit Günter in Merseburg. Sie bespricht mit Ihnen Ihren individuellen Fall und berät Sie zu möglichen Behandlungen, damit das Zahnfleisch und gegebenenfalls der Kieferknochen ausheilen, Ihre Zähne erhalten bleiben können und Sie keinen Zahnersatz benötigen. Zudem erhalten Sie von Dr. Günter und Ihrem Team eine individuelle Beratung, wie Sie nach der Genesung des Zahnhalteapparates Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch richtig pflegen und worauf Sie achten sollten, um eine erneute Parodontitis zu vermeiden und langfristig ohne Zahnersatz kräftig zubeißen zu können.