DIGITALES RÖNTGEN - geringes Röntgenrisiko für unsere Patienten

Digitales Röntgen zählt zu den wichtigsten und modernsten Methoden in der Diagnostik einer Zahnarztpraxis.

Für eine genaue Diagnose in der Zahnarztpraxis ist es notwendig, eine Röntgenaufnahme zu erstellen. Somit sind Entzündungsherde im Kieferknochen, in den Kieferhöhlen, am Zahnfleisch, im Zahn, oder degenerierende Veränderungen im Kiefergelenk frühzeitig zu erkennen, bevor der Patient Schmerzen bekommt. Vorwort: 

Um ein Röngenbild herstellen zu können, sind Röntgenstrahlen notwendig. Das sind unsichtbare Strahlen mit einer geringen Wellenlänge, welche in der Lage sind, Materie zu durchdringen. Auf Grund der unterschiedlichen Dichte der verschiedenen Gewebearten des menschlichen Körpers werden die Röntgenstrahlen entsprechend unterschiedlich geschwächt. Eine Schwächung durch Haut-, Knochen- oder Mundschleimhaut ist viel geringer als bei Keramik oder Metalllegierungen, bei denen eine fast vollständige Absorption ( Schwächung) entsteht. Deshalb entstehen auf dem Röngenbild unterschiedliche Schwärzungen. Dunkle Bereiche entsprechen Körperregionen mit größerer Strahlendurchlässigkeit und helle Bereiche entsprechen Körperregionen mit geringer Strahlendurchlässigkeit (Absorption).

Vorteile des Digitalen Röntgens:


- Die Strahlendosis kann im Vergleich zum herkömmlichen Röntgen mit klassischer Folientechnik bis zu 80% geringer ausfallen. Das Risiko einer Gesundheitsschädigung ist somit auf ein verschwindendes Maß reduziert. Dieser Fortschritt ist für die Gesundheit unserer Patienten am wichtigsten.

- Der Zahnarzt erhält innerhalb von wenigen Sekunden ein Röntgenbild auf dem Monitor, welches er sofort beurteilen und mit dem Patienten besprechen kann. 

-Digitale Röntgenbilder weisen gegenüber den klassischen oder konventionellen Bildern eine deutlich höhere Bildqualität auf. Sie können am Computer mittels spezieller Bildverarbeitungssoftware durch weitere Filtermöglichkeiten bearbeitet werden. Das Ergebnis ist ein Bild von bestechender Klarheit, in dem der Zahnarzt die ihn interessierenden Strukturen findet. Dies führt zu einer genaueren Diagnose.

- Es gibt keine Qualitätsverluste durch längere Archivierung wie bei den klassischen Röntgenfilmen.

- Außerdem leistet die Digitale Röntgentechnik einen wichtigen Beitrag zur Schonung unserer Umwelt. Da die Chemikalien  zur Entwicklung der konventionellen Röntgenbilder entfallen und nicht mehr entsorgt werden müssen.

Unsere Öffnungszeiten

Montag
07:30 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag
07:30 – 12:00 Uhr

Mittwoch
07:30 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag
07:30 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Freitag
07:30 – 12:00 Uhr

König-Heinrich-Straße 18
06217 Merseburg

Tel.: +49 (0) 3461 20 32 68
Fax: +49 (0) 3461 289 24 92